Hochschule Reutlingen

Mappenabgabe am 15. Juni 2024

Am 15. Juni ist die Online-Mappenabgabe für TID, bitte beachten Sie alle 5 Schritte der Bewerbung!

Ihr Bewerbungsprozess in 5 Schritten

1.

Zulassungsvoraussetzungen

Prüfen Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung: Abitur, Fachhochschulreife und / oder Ihre berufliche Qualifikation.

Weiterlesen

2.

Ablauf und Informationen zur Mappe

Wie geht’s weiter? Was kommt in die Mappe? Wie und wann reiche ich die Mappe ein?

3.

Digitale Mappenabgabe

Folgen Sie der Schritt für Schritt Anleitung zur digitalen Mappenabgabe TID. 

4.

Online Bewerbung

Zusätzlich zur Mappe müssen Sie sich online bewerben. Die Online-Bewerbung machen Sie über das Online-Bewerbungsportal.

zum Bewerbungsportal

 

5.

Aufnahmeprüfung

Welche Kriterien sind zur Teilnahme zu erfüllen? Wann und wie werden ich benachrichtigt, ob ich eingeladen bin? 

6.

Immatrikulation

Wenn Sie den Zulassungsbescheid erhalten haben, nehmen Sie auf hochschulstart.de Ihren Studienplatz an und schreiben sich ein. 

zur Einschreibung

 

Informationen zur Mappe

Bewerbungsablauf im Überblick:

  1. Online Bewerbung (Bewerbungsportal)
  2. Mappe + Bewerberblatt online einreichen (digitale Mappenabgabe)

Anforderungen

Die künstlerischen Arbeiten sollen die verschiedenen Aspekte der bisherigen gestalterischen Beschäftigung/Arbeit zeigen und es der Auswahlkommission ermöglichen, sich ein Bild von der praktischen Eignung der Bewerber zu machen. Dazu gehören:
 

  • Räumliches Darstellungsvermögen
  • Interesse für verschiedene künstlerische Techniken
  • Farb- und Materialempfinden
  • Abstraktionsvermögen
  • Fantasie und Kreativität

Deadline für die Online-Bewerbung und die digitale Mappenabgabe ist jeweils der 15. Juni.

Bis zu diesem Datum muss die Online-Bewerbung durchgeführt, das Bewerberblatt (pdf-download s.unten) sowie die Mappe mit künstlerischen Arbeiten digital abgegeben sein. Zu digitalen Mappenabgabe nutzen Sie bitte folgenden Link  

https://prepcourse.reutlingen-university.de/login/index.php

1. Mappeninhalt

  • min. 15 bis max. 30 allgemeine künstlerische Arbeiten (von Hand gefertigte Originale).
  • 15 dieser Arbeiten müssen Zeichnungen mit dreidimensionalen Darstellungen und Farbarbeiten enthalten, die auf Papier, Leinwand oder ähnlichem Untergrund erstellt wurden. (Weitere Infos gerne in der Mappenberatung)
  • Die Original-Arbeiten sollten abfotografiert und im Format JPEG (.jpg…), maximal 100MB/Datei hochgeladen werden.
  • Alle Dateien müssen mit Namen des Urhebers und fortlaufender Nummerierung im Dateinamen benannt sein.
  • Der Upload erfolgt in der vorgesehenen Ansicht (nicht gedreht / auf dem Kopf stehend).
  • Auf den Fotos der Arbeiten sollten die Blattränder sichtbar sein und idealerweise ein Größen-Referenz-Objekt (bspw. Spitzer oder Bleistift) enthalten.
     

2. Abgabe Bewerberblatt (pdf download)
Feststelllung künstlerische Eignung (bitte ausgefüllt und unterschrieben mit der digitalen Mappe hochladen)
 

Digitale Mappenabgabe

Folgen Sie der Schritt-für-Schritt Anleitung zur digitalen Mappenabgabe

Schritt-für-Schritt Anleitung

Zu digitalen Mappenabgabe nutzen Sie bitte folgenden Link  

https://prepcourse.reutlingen-university.de/login/index.php

 

Auswahlverfahren und künstlerische Aufnahmeprüfung

Nach Eingang der Mappen zum 15. Juni wird eine Vorauswahl getroffen. Eingeladen wird, wer mind. 7 Punkte bekommt.

In einer 2. Bewerbungsrunde werden diese Kandidaten zu einer künstlerischen Eignungsprüfung Anfang Juli eingeladen.

Die Prüfung gliedert sich wie folgt in 3 Teile:

1. Praktische Prüfung zur Bewertung / Fesstellung der künstlerischen / kreativen Gestaltungsfähigkeit

2. Praktische Prüfung zur Bewertung / Feststellung des künstlerischen / kreativen Reflexionsvermögens

3. Ein Fach- und Aufnahmegespräch (15 Minturen)

Das Bestehen aller Prüfungsteile entscheidet über die Vergabe der 18 Studienplätze.

Transportation Interior Design BA

Visionäre Mobilitätskonzepte von Morgen

Ein siebensemestriger Designstudiengang, in dem ästhetisch-gestalterische-, Innovations- und Methoden-Kompetenzen im Bereich Design von visionären Mobilitätskonzepten, Fahrzeugen und deren Interieurs sowie angrenzender Bereiche erlangt werden. Diese werden - basierend auf der Analyse zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen und Szenarien - in anwendungs- und projektorientierter Lehre vermittelt, die sich an Arbeitsmethoden und Strukturen der industriellen Praxis orientiert. 

  • Nachwuchstalente mit exzellentem Know-how
    Textiltechnologische Grundkenntnisse werden als Basiswissen vermittelt, um sie im Design einzusetzen. 

  • Flexibel
    Das Angebot an Wahlmodulen erlaubt große Flexibilität für persönliche und berufliche Kompetenzziele.

  • Praxisnah
    Das Mobilitätsfenster in Semester 4+5 beinhaltet das Pflichtpraktikum und ein Projektsemester im In- und/oder Ausland.

 

Studienziele

Der Bachelorstudiengang „Transportation Interior Design“ ist ein 7-semestriger Designstudiengang, in dem ästhetisch-gestalterische-, Innovations- und Methoden-Kompetenzen im Bereich Design von visionären Mobilitätskonzepten, Fahrzeugen und deren Interieurs sowie angrenzender Bereiche erlangt werden.

Diese werden - basierend auf der Analyse zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen und Szenarien - in anwendungs- und projektorientierter Lehre vermittelt, die sich an Arbeitsmethoden und Strukturen der industriellen Praxis orientiert. 

Über Wahlmodule können Zusatzqualifikationen erlangt werden.

Studien- und Prüfungsordnungen

Den detaillierten Aufbau der Module/Kurse, die Prüfungsform und die Anzahl der ECTS in den einzelnen Semestern ist in der Studien- und Prüfungsordnung geregelt. 

Zur Studien- und Prüfungsordnung

Future Mobility - Mobilität von Morgen

Kreative Köpfe mit innovativen Ideen

Der Studiengang bildet Designerinnen und Designer aus, die visionäre Mobilitätskonzepte entwickeln. 

Die dafür notwendigen gestalterischen und darstellerischen Fähigkeiten werden im Verlauf des Studiums aufgebaut. Die Umsetzung dieser Design-Konzepte entsteht zunächst im Entwurf, dann in Form von Modellen, Materialien & passenden Technologien. Die Visualisierung in fotorealistische Bilder und Computervisualisierungen sowie Filmen erzeugt einzigarte Virtual Reality Erlebnisse.

 

Studienverlauf

Im 1. und 2. Semester werden künstlerisch-gestalterische Grundlagen vermittelt sowie ein Überblick über die technischen Grundlagen gegeben. Parallel werden Analyse- und Recherchemethoden sowie erste Grundkenntnisse im Bereich des digitalen Arbeitens und Darstellens vermittelt. Die vermittelten Grundlagen werden am Ende des 2. Semesters in einem ersten praxisorientierten Transportation Interior Design Projekt fächerübergreifend verknüpft, wobei die Interdisziplinarität, der Aufbau der Teamfähigkeit und die Entwicklung einer holistischen Herangehensweise eine wichtige Rolle spielen.

Im 3. und 4. Semester werden die Designabläufe in praktischen Anwendungsbeispielen an einem fächerübergreifenden Semesterprojekt geschult und die Verbindungen zwischen Design, technischer Realisierung und kulturellen Aspekten aufgezeigt undsowie die gesellschaftliche Relevanz reflektiert. 

Im 3. Semester hat bei der Projektbearbeitung jeder Studierende für seinen Teilbereich des Interiors sämtliche Phasen und fachlich-inhaltliche Teilaspekte des Entwurfsprozesses im Transportation Interior Design aufzuzeigen, wodurch eine breite gestalterische Basiskompetenz erzeugt wird. 

Das 4. Semester vertieft in einem der gestalterischen Schwerpunkte (3D-Entwurf / CMF-Entwurf) und bereiten die Studierenden zusätzlich auf das externe Industrie-Projekt vor.

Im 5. und 6. Semester werden Mobilitätsfenster angeboten, in denen mindestens ein externes Semester in der Industrie absolviert werden muss. Des Weiteren kann ein Semester an einer ausländischen Hochschule, ein „Out oft the Box“ Projekt an der Hochschule Reutlingen oder ein weiteres externes Semester in der Industrie absolviert werden. Während der Mobilitätsfenster wird jeder Studierende durch Mentor:innen begleitet.

Im 7. Semester wird die Bachelor-Thesis bearbeitet. Sie kann entweder an der Hochschule oder in Zusammenarbeit mit einem externen Partner konzipiert und erstellt werden.

Modul- und Kurshandbuch

Modul- und Kurshandbuch

Studien- und Prüfungsordnung

Den detaillierten Aufbau der Module mit dem Kursangebot in den beiden Schwerpunkten, die Prüfungsform und die Anzahl der ECTS in den einzelnen Semestern ist in der Studien- und Prüfungsordnung geregelt. 

Zur Studien- und Prüfungsordnung

Labore am TEXOVERSUM

Die Labore am TEXOVERSUM stehen allen Studierenden für die Lehre und Forschung zur Verfügung. Die Nutzung der einzelnen Labore ist studiengangabhängig. Wichtiger Bestandteil des Studiums Transportation Interior Design ist das Arbeiten im Clay Labor, im XR Lab und im Thinktank.

Labore am Texoversum

 

 

Eckdaten

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Studiendauer

Wie lange dauert mein Studium?

Kosten

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Alle Eckdaten auf einen Blick

Zulassungsvoraussetzungen

Für eine Zulassung zu einem unserer Bachelorstudiengänge, setzt die Hochschule in der Regel das Abitur, die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder weitere äquivalente Abschlüsse voraus. Bewerber:innen, die eine berufliche Qualifikation vorweisen können oder ausländische Bildungsnachweise vorlegen, müssen sich frühzeitig bei der Zentralen Studienberatung informieren. Dort können Sie im Einzelgespräch klären, welche Schritte Sie gehen müssen.

Mehr erfahren

Studiendauer

Die Regelstudienzeit für das Vollzeitstudium Transportation Interior Design beträgt 7 Semester, inklusive dem Mobilitätsfenster (4. und 5. Semester) sowie der Bachelor Thesis. Dies entspricht einem Zeitraum von 3,5 Jahren. 

Wir vergeben 18 Studienplätze zum Wintersemester.

Bewerbungsfrist:

  • Zulassung nur zum Wintersemester, Digitale Mappenabgabe und Online-Bewerbung zum 15. Juni eines jeden Jahres 

Kosten

Die Hochschule erhebt keine Studiengebühren, jedoch folgende Semestergebühren:

  • 167,30 € für reguläre Studierende (Vollzeitstudierende) pro Semester

Welche Kosten kommen dazu?

Laut einer Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks benötigen Studierende die nicht bei den Eltern wohnen - je nach Lebensstandard und Studienort - durchschnittlich 864 € im Monat. Darunter fallen: 

  • Miete & Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung, Müllgebühren) 
  • Lebensmittel & Kleidung
  • Nahverkehr & Heimfahrten
  • Versicherungen (z.B. Krankenversicherung)
  • Telefon, Internet, Rundfunk- & Fernsehgebühren
  • Sonstige Ausgaben & Taschengeld

Zulassungsvoraussetzungen

Für ein Designstudium sollten grundsätzlich Ihre künstlerischen Fähigkeiten angelegt sein. Das bedeutet, dass Sie kreativ, leidenschaftlich, begeisterungsfähig und künstlerisch talentiert sind.

Die schulischen Voraussetzungen sind:

  • Abitur, Fachabitur oder Fachhochschulreife
  • Es gibt für den Studiengang Transportation Interior Design keinen Numerus Clausus
  • Die Zulassung zum Studium erfolgt über die digitale Mappenabgabe und die künstlerische Eignungsprüfung
  • Die Regelung der Vergabe der Studienplätze finden Sie in den  Auswahl- und Zugangssatzungen

Bewerbungsfrist

  • Zulassung nur zum Wintersemester, digitale Mappenabgabe und Online-Bewerbung zum 15. Juni eines jeden Jahres

 

Studiendauer

Die Regelstudienzeit für das Vollzeitstudium Transportation Interior Design beträgt 7 Semester, inklusive dem Mobilitätsfenster (5. und 6. Semester) sowie der Bachelor Thesis. Dies entspricht einem Zeitraum von 3,5 Jahren. 

Wir vergeben 18 Studienplätze zum Wintersemester.

Bewerbungsfrist:

  • Zulassung nur zum Wintersemester, digitale Mappenabgabe und Online-Bewerbung zum 15. Juni eines jeden Jahres 

Kosten

Die Hochschule erhebt keine Studiengebühren, jedoch folgende Semestergebühren:

  • 167,30 € für reguläre Studierende (Vollzeitstudierende) pro Semester

Welche Kosten kommen dazu?

In den Designstudiengängen werden Materialien, Stoffe und Garne zur Verfügung gestellt. Je nach Projekt können jedoch Kosten für künstlerisches Zubehör oder eigene technische Ausstattung anfallen. 

Laut einer Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks benötigen Studierende die nicht bei den Eltern wohnen - je nach Lebensstandard und Studienort - durchschnittlich 930.- € im Monat. Darunter fallen: 

  • Miete & Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung, Müllgebühren) 
  • Lebensmittel & Kleidung
  • Nahverkehr & Heimfahrten
  • Versicherungen (z.B. Krankenversicherung)
  • Telefon, Internet, Rundfunk- & Fernsehgebühren
  • Sonstige Ausgaben & Taschengeld

Beratung & Service

Studien- und Mappenberatung

Wir bieten monatliche Studien- und Mappenberatung an

Schnuppertage bei TID

Die Termine für das Sommersemester sind abgelaufen.

Digital Mobility Design Days

Symposium und Ausstellung von 12.- 13.07. 24

Studien- und Mappenberatung

Am 15. Juni ist Bewerbungsschluss und online Mappenabgabe für TID.

Die letzte Mappenberatung findet am 04. Juni ONLINE um 16.30 Uhr statt.

Bitte melden Sie sich unter tex@reutlingen-university.de dafür an.

Sie bekommen den link zur Teilnahme zugeschickt. 

Schnuppertage

Der Countdown zur Mappenabgabe läuft.

Am 15. Juni ist Bewerbungsschluss.

Neue Termine und Angebote zum Reinschnuppern gibt es wieder ab Oktober 2024.

Symposium "Digitaler Workflow und KI im Transportation Interior Design"

Vom 11.07.24 bis 13.07.24 findet im TEXOVERSUM das Symposium Digital Mobility Design statt.

Eine Anmeldung per E-Mail an tid@reutlingen-university.de ist erwünscht, aber nicht erforderlich.

Programm

Vorläufiges Programm: 

Freitag, 12. Juli 2024
10.00 bis 18.00 Uhr

  • Eröffnung
  • Symposium "Digitaler Workflow und KI im Transportation Interior Design"
  • Vorträge von Unternehmen
  • Vorträge von Studierenden
  • Möglichkeiten zum Netzwerken und Get Together
     

Freitag 12. Juli und Samstag 13. Juli
10.00 bis 18.00 Uhr

  • Ausstellung studentischer Projektarbeiten
  • Stationen Digitaler Workflow VR/XR
  • Stationen von Projektpartnern
  • Offene Labore: XR-LAB, KLiCKLAB, RU LABSHOP
Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Ihre persönliche Ansprechpartnerin im Studiensekretariat ist gerne für Sie da.

+49 7121 271-8001

E-Mail schreiben

 

 

 

Und nach dem Studium?

Ob Direkteinstieg in die Berufswelt oder ein Masterstudium weltweit, als Design-Absolventin oder -Absolvent verfügen Sie über den Bachelor of Arts (210 ECTS) und haben jede Menge Möglichkeiten. 

 

Perspektiven

Die Chancen auf einen Job in der Branche sind ausgezeichnet. Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren sind die neuen Herausforderungen der Zukunft.

Ihr Profil

Innovative Mobilitätskonzepte entstehen in Teamarbeit, als Designer:in mit breitem Fachwissen teilen Sie Ideen mit Expert:innen.

Masterstudium

Mit einem Masterstudium weltweit können Sie grundsätzlich Ihre Kenntnisse vertiefen oder Ihre Kompetenzen um neue Bereiche erweitern. 

Branchenvielfalt und Berufsfelder

  • Design- und Entwicklungsbereiche der internationalen Fahrzeug- und Automobilindustrie
  • Designbüros Produktdesign und digitales Design
  • Designer:innen in interdisziplinären Entwicklungsteams
  • Konzeptdesign für Fahrzeuginteriors, deren Komponenten, Materialien oder auch Zubehörteile
  • Konzept-Entwicklung für alle Transportmittelunternehmen
  • Innovationsabteilungen der Transportmittelindustrie
  • Konzeption und Gestaltung von innovativen Mobilitätskonzepten Future Mobility
  • Zulieferbetriebe der gesamten internationalen Automobilindustrie und aller Transportmittel einschließlich Schiffsbau und der Flug- und Raumfahrttechnik

Mobilität von Morgen

Als Absolventin oder Absolvent des Studiengangs TID designen Sie mit Ihren vielfältigen Arbeitsmethoden Lösungen für zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen und Szenarien zum Thema Mobilität von Morgen. 

Sie kennen die neuesten Technologien und Materialien, die eingesetzt werden können. Die Industrie schätzt Ihr vielfältiges Wissen für die Umsetzungen eines erstklassigen Designs. Sie sind ein global Teamplayer und können Führungsaufgaben übernehmen.

Innovative und nachhaltige Mobilitätskonzepte für den Weltmarkt sind gefragt mit den neuen Herausforderungen Klimawandel, Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Gesellschaft ist gezwungen, sich mit diesen neuen Themen auseinanderzusetzen und sich weiterzuentwickeln. 

Masterstudium

Das Angebot an Masterstudiengängen weltweit ist groß - ob Vollzeit und weiterführend an einer Uni oder berufsbegleitend im Job. 

Ein vertiefender Masterstudiengang im In- und Ausland bereitet die Absolvent:innen auf verantwortungsvolle Positionen in der Branche vor. Die Erweiterung, Vertiefung und Spezialisierung von Gestaltungaufgaben im  Design steht hier im Fokus. Mit dem Abschluss können später Führungsaufgaben übernommen werden. Dabei sind gestalterische Aspekte, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit gleichberechtigte Kompetenzfelder, die ganzheitlich erfasst werden sollen.

Am TEXOVERSUM kann im Anschluss an ein facheinschlägiges Bachelorstudium der Master Design mit dem Schwerpunkt Transporation Interior Design oder Material & Surface Design studiert werden. 

Über den Studiengang

Das Studium Transportation Interior Design an der Hochschule Reutlingen ist ein einzigartiger Studiengang um seiner Kreativität freien lauf zu lassen. Die Ausbildung erfolgt Analog und Digital, so werden traditionelle Arbeitswerte und technischer Fortschritt in die Ausbildung miteingebracht. Wer sich für das designen und entwerfen von Produkten im Automobilbereich interessiert, ist hier genau richtig. Von zeichnerischen Entwürfen über den Bau von Tonmodellen, bis hin zur 3D-Modell Gestaltung wird ein breit gefächertes Arbeitsrepertoire geschaffen. Mode und Textilinteressierte kommen in dem Studiengang auch nicht zu kurz, da sie sich im Fachbereich Color, Material and finish ausleben können. Patterngestaltung, Materialauswahl und Oberflächenveredelungen- und Bearbeitungen spielen hier eine große Rolle.

Calvin Hensle

Das könnte Sie auch interessieren

Podcasts

Veranstaltungen